Kronos / Saturn und Chronos als mythische Gestalten und ihre Bedeutung für die Gegenwart

Kronos / Saturn und Chronos als mythische Gestalten und ihre Bedeutung für die Gegenwart

Datum: 3. September 2020

Uhrzeit: 19,30 - 21,00

Ort: Riedelsaal der VHS, Pfaffenstieg 4

Vortrag

Vortrag mit Digitalbildern
Dr. Rainer Grimm, Hannover

In Kooperation mit der VHS

In den alten Mythen ist Menschheitswissen enthalten, das selbst für unsere Gegenwart noch von Bedeutung sein kann. So haben auch die Figuren des ‚Kronos‘ (Saturn) und ‚Chronos‘ uns heute noch etwas zu erzählen. Ursprünglich waren es zwei unterschiedliche Götter – der griechische Gott Kronos und der römische Gott Saturn wurden in der Spätantike eins.
Kronos / Saturn hat bis weit in die Renaissance hinein die Menschen bewegt – als (damals) äußerster Planet des Sonnensystems galt er als der Planet der Melancholie – Menschen, die unter ihm geboren sind, galten als ‚schwerblütig‘.
Chronos ist dagegen an sich die Personifikation der ‚Zeit‘ – wie man heute auch noch an Bezeichnungen wie etwa ‚Chronometer‘ erkennen kann.
Aber beide – der Gott und die Symbol flossen bald in einer Figur zusammen. Daher hat man für Grabmäler denn auch gern die Figur des ‚Chronos/Kronos‘ gewählt.
An Hand von Bildern werden sie vorgestellt und ihr Schicksal zu dem in Beziehung gesetzt, was uns in unserer Zeit bewegt

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Wegen der aktuellen Situation müssen wir  wir die Hygienevorschriften der VHS für den Riedelsaal beachten:

Dazu gehört auch, dass eine vorherige Anmeldung der Teilnehmenden erforderlich ist.

Dazu bitte ich Sie um Benachrichtigung telefonisch unter der Nummer          05121-877844 (Anrufbeantworter) bzw. auf meiner                                              Emailadresse chr.vogel@dig-hildesheim.de oder Fax 032223798972 bzw. über das Kontaktformular auf dieser Website


Die Kommentare sind geschlossen.