Veranstaltungen: Vortrag

Veranstaltungen: Vortrag

Unsere kommenden Veranstaltungen (Kategorie Vortrag):

Petrarca

Datum: 23. Mai 2024
Uhrzeit: 19:00
Ort: Riedelsaal der Volkshochschule, Pfaffenstieg 4
Vortrag

Humanist und König der Dichter

Lichtbildervortrag von Dr. Klaus Rudolf Engert

Maroldweisach

Petrarca bildet gemeinsam mit Dante und Boccaccio das toskanische Dreigestirn der großen italienischen Literatur des 14. Jhdts., „le tre corone“ genannt. Er war einer der einflussreichsten Dichter der Literaturgeschichte und hat die Lyrik für Jahrhunderte geprägt. Daneben aber war er Philosoph, Diplomat und Humanist.

Sein Brief »Die Besteigung des Mont Ventoux« gilt als Zeugnis für ein neues, humanistisches Welt- und Menschenbild zu Beginn der Renaissance.

Als Humanist, der die antike Klassik wiederbelebte, erhob er seine mahnende Stimme bei den Mächtigen seiner Zeit. Er wurde persönlich gehört von den Päpsten in Avignon, dem venezianischen Dogen Andrea Dandolo und von Kaiser Karl IV.

Eine ungewöhnlich intensive Dichterfreundschaft entwickelte sich mit dem neun Jahre jüngeren Boccaccio. Eine der fruchtbarsten Begegnungen der italienischen und europäischen Literaturgeschichte, die wegweisend wurde für die kulturelle Blüte der Renaissance.

Petrarca hat mehrmals Wohnsitz und Wirkungsstätte gewechselt. Der Vortrag ist so auch eine Reise in das Italien des 14. Jhdts, in das prachtvolle Venedig der beginnenden Renaissance, an die glanzvollen Höfe der Visconti in Mailand und Pavia, der Correggio in Parma, der Carrara in Padua bis hin zum Hof Kaiser Karls IV. in Prag. (zen)

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler, Schülerinnen, Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder der DIGHI, Gäste von KulturLeben: frei

Roms Heilige Stiege und ihr verborgener Schatz

Datum: 6. Juni 2024
Uhrzeit: 19:00
Ort: Domblibliothek, Domhof 30, 31134 Hildesheim
Vortrag

Vortrag von Dr. Michael Brandt, Hildesheim

Alles, was vom einst prachtvollen mittelalterlichen Papstpalast am Lateran in Rom erhalten blieb, ist ein der alten römischen Bischofskirche gegenüberliegender Gebäudekomplex, der heutigen Romtouristen meist als „Scala Santa“ gezeigt wird.

Dabei bildet die namengebende Treppe im Inneren lediglich den Zugang zu einer oberhalb gelegenen Kapelle, von der die innen angebrachte Inschrift behauptet, dies sei der heiligste Ort der ganzen Welt.

Der Vortrag geht der Frage nach, worauf sich dieser Anspruch gründet und welche Geheimnisse der Kapellenraum birgt. (zen)

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler, Schülerinnen, Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder der DIGHI, Gäste von Kulturleben: frei