Vergangene Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer vergangenen Veranstaltungen:


Kochkurs mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft

Datum: 27. Januar 2024
Uhrzeit: 14:00 - 20:00
Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Steingrube 19a
Kultur

Die neuen Kochkurse finden jeweils Samstags ab 14 Uhr in der Küche der Evangelischen Familienbildungsstätte in der Steingrube 19a statt.

Interessierte können sich schon jetzt bei Cav. Enzo Iacovozzi anmelden, der die Kurse organisiert (Tel.: 0176 20527765 oder E-Mail enzohildesheim@t-online.de).

Neu – Die Unsterblichkeit der Seele im Geist der römischen Renaissance

Datum: 18. Januar 2024
Uhrzeit: 19:00
Ort: Domblibliothek, Domhof 30, 31134 Hildesheim
Vortrag

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Jörg Bölling

Universität Hildesheim

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Dombibliothek Hildesheim

Gibt es eine Seele?

Wenn ja: ist sie allgemeines Lebenszeichen – oder hat jeder Mensch, jede Person, jedes Individuum eine eigene? Und entschwindet sie mit dem Tod – oder ist sie unsterblich? In welchem Verhältnis stehen dann Auferstehung und Unsterblichkeit, Leib und Seele, Geist und Körper, Seelenheilung und Seelenheil?

Im Rom der Renaissance machten sich Gelehrte darüber intensiv Gedanken. Dabei griffen sie – dem Geist und Geschmack ihrer Zeit entsprechend – auf griechische und römische Grundlagen zurück und durchleuchteten diese im Spiegel jüdischer, muslimischer und christlicher Diskurse.

In Rom wurden somit schon früh noch heute aktuelle philosophische und theologische Debatten angestoßen sowie kirchliche Lehrsätze geprägt – im Spannungsfeld von Renaissance und Reformation, italienischer und deutscher Kultur.

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler/Schülerinnen/ Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder DIGHI und Gäste von KulturLeben/Kulturloge: frei

Weihnachtsfeier 2023 / Neuer Ort!!!

Datum: 9. Dezember 2023
Uhrzeit: 19:00 - 22:00
Ort: Paximo, Marienburger Platz 8 (Einkaufszentrum)
Kultur

Auch in diesem Jahr plant Cav. Enzo Iacovozzi wieder einen weihnachtlichen Jahresabschluss für unsere Mitglieder und Freunde. Der Ort musste leider geändert werden. Der Abend findet nun statt am Samstag, 09.12.2023, um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Ristorante Paximo, Marienburger Platz 8 im Einkaufszentrum. Der Zugang ist fast barrierefrei, vor dem Platz sind Parkmöglichkeiten und es gibt auch eine Busanbindung. Im Preis von 29,00 Euro ist ein 3-Gänge-Menü enthalten (Sonderwünsche zum Essen bitte rechtzeitig angeben). Das Rahmenprogramm ist noch in Planung. Anmeldung durch Überweisung des Teilnahme-Betrags auf das Konto von Cav. Iacovozzi (Konto-Nr. IBAN: DE 65 2595 0130 0111 0468 67, Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine) und Anmeldung per Telefon oder E-Mail (Mobil:0176-20527765,  enzoiacovozzi@gmail.com). (Heidemarie Zentgraf)

Ferrara – Città Dalla Bellezza Difficile

Datum: 20. November 2023
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: Riedelsaal der Volkshochschule, Pfaffenstieg 4
Vortrag

Stadt mit eigenwilliger Schönheit

Weltkulturerbe seit 1992.

Lichtbildervortrag von Dr. Rainer Grimm, Hannover

Diese Aussage stammt von Carlo Bassi; er stellt sie einem Buch über den wichtigsten Architekten Ferraras, Biagio Rossetti, voran. Und in der Tat erschließt sich die Schönheit der Stadt nicht auf den ersten Blick. Aber hat man erst einmal einen zweiten Blick auf die Stadt geworfen, dann wird man die Schönheiten umso mehr schätzen.

Die im 15. und 16. Jahrhundert herrschende Familie der Este war für die Kunst und Architektur ähnlich wichtig wie etwa die Medici in Florenz.

Dazu gibt es in Ferrara noch eine Besonderheit – hier gab es ab 1492 mit der ‚Addizione Erculea‘ die in Europa erste wirkliche Städteplanung. Unter anderem deswegen wurde der historische Stadtkern 1992 als Weltkulturerbe anerkannt.

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler/Schülerinnen/ Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder DIGHI und Gäste von KulturLeben/Kulturloge: frei

Braunkohlwanderung

Datum: 18. November 2023
Uhrzeit: 14:30 - 20:30
Ort: Start Einkaufszentrum Marienburger Höhe
Kultur

Unter der bewährten Leitung unseres Schatzmeisters H.-J. Blasig.
Treffpunkt: Einkaufszentrum Marienburger Höhe.
Bitte wetterfeste Kleidung anziehen, es wird bei jedem Wetter gewandert.

Wer nicht wandern kann oder möchte, kann das Ziel bei Herrn Blasig erfragen und dann zum Essen dazukommen. (Tel.: 05121/869786)

Preis 17 €

Anmeldung bis 10.11.2023 durch Zahlung auf das Konto der DIGHI.

Kulinarische Reise mit köstlichen Weinen aus Apulien, Toskana, Friaul

Datum: 10. November 2023
Uhrzeit: 19:00 - 21:30
Ort: Ristorante "La Gondola 48", Marienburger Str. 90b
Kultur

Die italienische Sommelière Dott.ssa Daniela Cellai stellt die Kostbarkeiten verschiedener italienischer Weingüter vor und es besteht die Möglichkeit, die Weine zu bestellen.

Der Abend beginnt am Freitag, 10.11.2023, um 19 Uhr mit einem Begrüßungs-Prosecco im Ristorante „La Gondola 48“ in Hildesheim in der Marienburger Str. 90b. Dann folgt ein 4-Gänge-Menü mit passenden Weinen zum Gesamtpreis von 49,00 Euro. Es wird um baldige Anmeldung gebeten bei Cav. Enzo Iacovozzi (Mobil:  0176-20527765 und E-Mail enzoiacovozzi@gmail.com). (zen)

Abgesagt – Italienisches Opernkonzert mit der Mozart-Gesellschat

Datum: 5. November 2023
Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Ort: Aula der HAWK
Musik

Aus Krankheitsgründen muss dieses Konzert leider ausfallen und wird voraussichtlich im Frühjahr 2024 nachgeholt

Italienisches Opernkonzert mit der Mozartgesellschaft Hildesheim

Datum: 5. November 2023
Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Ort: Aula der HAWK, Hohnsen
Musik

Krankheitsbedingt muss dieses Konzert leider ausfallen und wird voraussichtlich im Frühjahr 2024 nachgeholt

Auch in diesem Jahr lädt die DIGHI zusammen mit der Mozart-Gesellschaft zu einem gemeinsamen Opernkonzert mit italienischen Werken ein. Es steht unter dem Motto „Cielo e mar“ und wird wieder moderiert vom ehemaligen Generalmusikdirektor Werner Seitzer. Es erklingen Arien und Szenen aus W.A. Mozarts „Le Nozze di Figaro“ und „Così fan tutte“. Und natürlich auch Szenen aus Opern von Giuseppe Verdi, Mascagni, Leoncavallo und Puccini. Singen werden Stella Motina und Antonia Radneva (Sopran) sowie der italienische Tenor Sebastiano Lo Medico. Sie werden am Klavier begleitet von Werner Seitzer, der den Abend auch moderiert. Das Konzert findet statt am Sonntag, 05.11.2023, um 18 Uhr in der Aula der HAWK im Hohnsen 2, das ist das (gelbe) letzte Gebäude der HAWK in Richtung Hohnsen-See. Parkplätze stehen an der Straße und auf dem Bedienstetenparkplatz zur Verfügung. Die Aula ist durch einen Fahrstuhl rechts am Gebäude barrierefrei zugänglich Der Eintritt kostet 12,00 Euro für Mitglieder der DIGHI und der Mozartgesellschaft, für alle anderen 15,00 Euro. Reservierungen sind möglich bei Claus Huth (E-Mail: huth.claus@mozart-hildesheim.de) oder Heidemarie Zentgraf (05121/131875 und h.zentgraf@dig-hildesheim.de), Restkarten gibt es an der Abendkasse. (Heidemarie Zentgraf)

Tutto Boccaccio: Intrighi, fatti di cronaca e d´amore!

Datum: 4. November 2023
Uhrzeit: 16:00 - 18:00
Ort: Riedelsaal der Volkshochschule, Pfaffenstieg 4
Kultur

Italienische Geschichten in deutscher Sprache von Intrigen, Ereignissen und der Liebe.

Sie erleben die Erzählerin Antonella Simonetti.

Aus den einzigartigen Meisterwerken des italienischen Schriftstellers Giovanni Boccaccio präsentiert die italienische Geschichtenerzählerin Antonella Simonetti auf Deutsch aus­ge­wählte Ausschnitte. Seine Werke werden frei vorgetragen mit italienischem Charme, Leiden­schaft und viel Emotion.
Giovanni Boccaccio (1313-1375) war Schriftsteller, Demokrat und Dichter. Seine Leidenschaft war die Literatur. In seinen Werken spiegeln sich die Intrigen des bürgerlich-städtischen Umfelds und des eleganten, höfischen Lebens­stils als entschei­dende Facetten der Gesellschaft wider. Sein Meisterwerk, das Decamerone, ist geprägt von bis dahin unbekanntem Realismus und Witz – ein Werk, mit dem Boccaccio zum Begründer der Erzähltradition in Europa wurde.
Die Liebe, der Eros, der Zufall sowie die Fähigkeit des Individuums, die Hindernisse des Zufalls zu überwinden, sind die zentralen Themen der 100 Novellen dieser Sammlung.

Die seit über zwei Jahrzehnten in Deutschland lebende Italienerin Antonella Simonetti ist ausgebildete Theaterpädagogin und Schauspielerin und arbeitet seit vielen Jahren im Bereich des Kindertheater.

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler/Schülerinnen/ Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder DIGHI und Gäste von KulturLeben/Kulturloge: frei

Reise Natur und Kultur zwischen Alpen und Adria: Friaul – Italiens Nordosten

Startdatum: 11. Oktober 2023
Enddatum: 17. Oktober 2023
Uhrzeit: 00:00
Reisen

Reise durchgeführt durch

neil&peters Reisen GmbH
Breisacherstrasse 1 / 81667 München
Tel: 089-244184-74 / Fax:089-244184-75

Exklusiv für die Deutsch Italienische Gesellschaft Hildesheim in Kooperation mit der DIG Braunschweig

neil&peters Reisen GmbH
Breisacherstrasse 1 / 81667 München
Tel: 089-244184-74 / Fax:089-244184-75

Friaul – Italiens Nordosten

Exklusiv für die Deutsch Italienische Gesellschaft Hildesheim und die
Deutsch-Italienische Kulturgesellschaft Braunschweig e.V.

Natur und Kultur zwischen Alpen und Adria
11.10. – 17.10.2023 / Reise-Nr. I-23-4-03 / 7-Tage

Wohin wir fahren und was wir sehen
Friaul – Julisch Venetien mit seiner vielseitig bezaubernden, immer wieder überraschenden Landschaft liegt im Nordosten Italiens. Spektakulär ist die Aussicht auf die Karnischen und Julischen Alpen mit ihren kargen Gipfeln, bewaldeten Hängen und malerischen Seen. Gen Süden zieht sich die friulanische Hochebene mit ihren fruchtbaren Feldern und karstigen Höhlen. Lagunen und lange Sandstrände zieren die Küste.
Weltbekannte Sehenswürdigkeiten in Aquileia, Udine, Cividale und der Hauptstadt Triest bilden den kulturellen Hintergrund unserer Reise. Durch ihre Vielfalt an Sprachen, Bräuchen und Landschaften bietet die Region auch eine einzigartige Küche: Köstlicher Schinken aus San Daniele, deftige Würste, Kaffee von Illy und berühmte Weine verwöhnen den Gaumen.
Idealer Standort für unsere Reise ist Triest, die quirlige Hauptstadt des Friaul. Gerne bezeichnet man die Stadt als „capoluogo del caffè“ –Hauptstadt des Kaffes. Zu den wichtigsten Kaffeedynastien Triests zählte die Familie Hausbrandt, aus der später das Unternehmen Illy hervor ging. Bei unseren Rundgängen lernen wir nicht nur die Kunststätten der Stadt kennen, sondern sehen historische Kaffeehäuser und hören von berühmten Persönlichkeiten wie Italo Svevo, Umberto Saba und James Joyce.

Kurz gesagt
Bustransfers vom/zum Flughafen Triest und 3 Tagesausflüge mit dem Bus; 6 Übernachtungen im ****Hotel Continentale im Zentrum von Triest (www.continentalehotel.com/); 4 x Halbpension mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller in ausgesuchten Restaurants, 2 x nur Übernachtung und Frühstück; ausgewogenes Besichtigungsprogramm mit Weinprobe; die Rundgänge in Triest werden zu Fuß unternommen

Reiseleitung: Barbara Peters
Die Kunsthistorikerin und Archäologin lebt in München und ist seit 20 Jahren mit Leib und Seele Reiseleiterin sowie Autorin zahlreicher Artikel und Reiseführer. Ihre Liebe zu Kultur und Natur ihrer Länder Deutschland, Italien, Frankreich und Zypern gibt sie mit großem Engagement und Begeisterung weiter.

1. Tag 11.10. Mittwoch Anreise ins Friaul
Gegen 10:40 Uhr Flug mit Lufthansa über Frankfurt nach Triest, Ankunft gegen 14:00 Uhr. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. Erster kleiner Spaziergang durch Triest. 6 Übernachtungen im ****Hotel Continentale, einem alten Traditionshotel direkt in der Fußgängerzone. Gemeinsames Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant.

2. Tag 12.10. Donnerstag Triest
Pulsierendes Triest: Kernzelle der Stadt ist die Altstadt San Giusto mit Kathedrale, römischer Basilika und Theater – sowie das ehemalige jüdische Viertel. Diese lernen wir auf unserem vormittäglichen Rundgang kennen (leicht bergauf zur Kathedrale). Mittags besteht die Möglichkeit, in einem der stilvollen Kaffeehäuser einzukehren. Die Habsburger ließen die Piazza del´ Unitá d´Italia, Teatro Verdi, Börse, Jugendstilfassaden und Rive (Uferstraße mit Prachtbauten) gestalten – diesen gehört unser nachmittäglicher Rundgang.

3. Tag 13.10. Freitag Ausflug nach Cividale – Abbazia di Rosazzo
Der heutige Morgen steht der Besichtigung von Cividale zur Verfügung mit Museo Archeologico Nazionale, Tempietto Longobardo, Dom und Museo Cristiano. Mittags speisen wir in einem mitten in den Weinbergen gelegenen Restaurant (bei schönem Wetter auf der Terrasse) nahe der Abbazia di Rosazzo. Das ehemalige Kloster von Rosazzo ist ein romanischer Bau mit Freskenresten und einem herrlichen Rosengarten. (Bus 150 km)

4. Tag 14.10. Samstag Aquilea – Grado
Das antike Aquilea war eine der größten Handelsstädte des römischen Reiches und in frühchristlicher Zeit Sitz des Patriarchen von Aquilea. Erhalten ist noch eine Vielzahl an Monumenten aus dieser Blütezeit. Die romanische Basilika besitzt eines der bedeutendsten Meisterwerke der frühchristlichen Zeit, einen Mosaikfußboden aus dem 4. Jh. Gemeinsames Mittagessen in einer guten Trattoria. In Grado gibt es einen malerischen kleinen Hafen mit der Basilika der Hl. Euphemia und dem Dom. (Bus 110 km)

5. Tag 15.10. Sonntag Udine – Villa Claricini – Palmanova
Die wohlhabende Stadt Udine steht morgens auf dem Programm, Alt und Neu gehen hier eine gelungene Mischung ein, elegante Plätze wie die Piazza Libertà mit der Loggia del Lionello laden zum Flanieren ein. Im Mittelpunkt unserer Besichtigungen stehen die berühmten Tiepolofresken, die wir im Bischofspalast und der Capella della Purità bewundern können. Die Villa de Claricini ist ein imposanter Adelssitz des 17. Jahrhunderts und spiegelt mit seinem italienischen Garten die Villenkultur der damaligen Zeit wieder. Anschließend Weinprobe mit guten friulanischen Weinen. Ein frühabendlicher Spaziergang führt durch Palmanova, das zu den interessantesten Festungsstädten des Friauls zählt. Eine dreifache, sternförmige Stadtmauer sollte im 16. Jh. die Stadt vor den Türken schützen. (Bus ca.170 km)

6. Tag 16.10. Montag Triest – Nachmittag zur freien Verfügung
Vormittags Rundgang durch das von den Habsburgern gebaute Viertel Borgo Teresiano mit dem „Canal Grande“ und Führung durch das klassizistische Teatro Verdi. Am Nachmittag Zeit zum Bummeln und für eigene Unternehmungen. Gemeinsames Abendessen in einer ausgesuchten Trattoria.

7. Tag 17.10. Dienstag Rückflug nach Hannover
Gegen 14:40 Uhr Flug von Triest – Hannover (mit Umsteigen in Frankfurt). Ankunft in Hannover gegen 18:00 Uhr.

Fakultativ kann eine Aufführung im Teatro Verdi besucht werden – je nach Spielplan. Wir informieren Sie, sobald dieser für den Oktober 2023 vorliegt.

Reisepreis und Zuschläge p. Person EUR
ab/bis Triest (ab 15 Personen) 1.280
ab/bis Triest (ab 20 Personen) 1.190
Einzelzimmerzuschlag* 180
DZ als EZ Zuschlag 360
Flugpreis p.P. inkl. Gepäck 450

*Es gibt nur 5 reine Einzelzimmer.

Der Reisepreis beinhaltet keine Anreise, allerdings haben wir für Sie einen Gruppenflug reserviert, den Preis dafür möchten wir netto an Sie weitergeben – wir benötigen mindestens 10 Flugbuchungen für diesen Preis (s.o.).

Natürlich können Sie auch individuell anreisen – per Bahn oder Auto – wir sind Ihnen gerne dabei behilflich.

Voraussichtlich Flugzeiten mit LH:

11.10. Hannover / Frankfurt 10:40 / 11:35 Uhr
Frankfurt / Triest 12:50 / 14:00 Uhr
17.10. Triest / Frankfurt 14:40 / 16:00 Uhr
Frankfurt / Hannover 17:10 / 18:00 Uhr

Der Reisepreis schließt folgende Leistungen ein:
• Bustransfers vom Flughafen Triest zum Hotel und zurück; 3 Tagesausflüge mit modernem Reisebus entsprechend der Gruppengröße
• 6 Übernachtungen in dem genannten oder einem gleichwertigen Hotel, Doppelzimmer mit Dusche/WC
• 6 x Frühstücksbuffet im Hotel, 4 x Mittag-oder Abendessen in ausgesuchten Restaurants; 1 x Weinprobe
• neil&peters-Reiseleitung, Eintrittsgelder lt. Programm, allgemeine Trinkgelder
• Steuern und Insolvenzversicherung (Sicherungsschein)

NICHT eingeschlossen sind die Getränke bei den Mahlzeiten, persönliche Trinkgelder im Hotel, in Restaurants oder für den Busfahrer.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung mit Corona-Absicherung.
Teilnehmerzahl: Mindestens 15, höchstens 25
Anmeldefrist: bis Ende August
Buchungen und Zahlungen: Die Buchung dieser Reise ist ausschließlich beim Veranstalter neil&peters-Reisen GmbH möglich. Eine Anzahlung von 150 EUR erfolgt nach Erhalt der Buchungsbestätigung und des Sicherungsscheines, die Zahlung der Restsumme 4 Wochen vor Reisebeginn. Die letzten Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 14 Tage vor Reisebeginn.

Reiseveranstalter und Reisevereinbarungen: Es gelten die mit der Anmeldung anerkannten Reisevereinbarungen des Veranstalters neil&peters-Reisen GmbH München

Stand der Ausschreibung: April 2023
(Änderungen vorbehalten)