Italia: Sehnsuchtsland, wo Musik und Malerei, Künste und Kultur, und allerlei Märchen blühen … ein Erzählabend

Italia: Sehnsuchtsland, wo Musik und Malerei, Künste und Kultur, und allerlei Märchen blühen … ein Erzählabend

Datum: 24. November 2022
Ort: Riedelsaal der VHS, Pfaffenstieg 4
Vortrag

Kristina Osmers, Hildesheim

In Kooperation mit der VHS

Die Brüder Grimm waren beeindruckt von Märchen-Quellen aus Italien. Giovanni Francesco Straparola galt und gilt als einer der ersten Märchensammler Europas. Zwischen 1550 und 1553 publizierte er ‚Le piacevoli notti‘ – die ergötzlichen Nächte. In den Besitz des begehrten Werkes von Giambattista Basile (‚Il Pentamerone‘ – posthum publiziert 1634/36) gelangten die Grimmschen Brüder hingegen nicht, der ‚Haltefest‘ Brentano ließ niemanden an das Buch heran. Lediglich in neapolitanischer Mundart lag den Grimms die begehrte Märchensammlung  vor. Heute nun können wir den literarischen Schatz nach Lust und Laune heben.

Märchen und Mythen offerieren zeitlos gültige Lebensweisheiten und tradieren das ’nicht zu Vergessende‘. Sie berichten von herausfordernden Abenteuern, bewältigten Bedrohungen und hilfreichen Wesen …. Sie halten uns Menschen einen Spiegel vor, lassen Innehalten, ermöglichen Einsichten und zaubern ein Lächeln auf unser Gesicht. Märchen wurzeln in längst vergangenen Zeiten (‚Es war einmal …‘) – dennoch, Märchen schenken Wegweisung und Orientierung, auch heute.

Im trüben November  erzählt Kristina Osmers vom prallen italienischen Leben, so heiter und derb, süß und erhaben, traurig und fröhlich, wie Leben halt ist überall in der menschlich-mythischen Welt.

‚Kristalotta‘ lädt dazu ein, verborgene Resonanzen aufzuspüren und darüber in Austausch zu treten.

Wegen der aktuellen Situation müssen   die Hygienevorschriften der VHS für den Riedelsaal  beachtet werden:

Berücksichtigung der 3G Regeln: Genesen, Geimpft oder Getestet sowie Abstand, Hygiene, Maske bis zum Platz

Dazu gehört auch, dass eine vorherige Anmeldung der Teilnehmenden erforderlich ist.

Dazu bitten wir um Benachrichtigung telefonisch unter der Nummer  05121-877844 oder auf der  Emailadresse chr.vogel@dig-hildesheim.de oder Fax 032223798972


Die Kommentare sind geschlossen.