Durch die Finsternis zum Licht: Zum 700. Todestag des berühmtesten Dichter Italiens

Durch die Finsternis zum Licht: Zum 700. Todestag des berühmtesten Dichter Italiens

Datum: 16. September 2021

Uhrzeit: 19,30 - 21,15

Ort: Riedelsaal der VHS, Pfaffenstieg 4

Vortrag

In Kooperation mit der VHS

Dr. Ekkehard Kloehn, Ratzeburg

Im September 1321 starb Dante Alighieri, der Schöpfer der modernen italienischen Sprache und der Dichter der „Göttlichen Komödie“. Er gehört neben Homer und Shakespeare zu den drei ganz Großen der Weltliteratur.

Dantes  „Divina Commedia“ erschütterte seinerzeit die damalige Welt. Und auch in den folgenden Jahrhunderten setzten sich Denker und Künstler mit ihr auseinander.  Denn in vielen bewegenden Episoden  und Gedanken  kündigt  sich darin ein  neues Denken, Fühlen und Selbstverständnis an.

Besonders die Wanderung Dantes durch die Hölle ist zu einer schaurigen Berühmtheit gelangt.  Seine Ersteigung des Läuterungsberges und der Flug durch die Himmel enthalten atemberaubend schöne Passagen. Doch leider ist der oft schwierige Text vom heutigen „Normalleser“ kaum zu bewältigen.

Dr. Ekkehard Kloehn, Publizist, pensionierter Studienleiter und leidenschaftlicher Danteleser,  hat sich intensiv mit Dantes Jenseitsreise beschäftigt. Er hat für die Hildesheimer die faszinierendsten und spannendsten Abschnitte daraus ausgesucht und wird dennoch auch einen Überblick über das riesige Gesamtgedicht vermitteln.

Um seinen Vortrag noch unterhaltsamer und intensiver  zu gestalten, nutzt  Dr. Kloehn die Bilder vieler Maler von Botticelli bis Dali,  die sich  immer wieder von Dantes Vorstellungs- und Gestaltungskraft zu eindrucksvollen Bildern haben  anregen  lassen. (16. September 19:30 Uhr, Riedelsaal)

 

Wegen der aktuellen Situation müssen   die Hygienevorschriften der VHS für den Riedelsaal beachtet werden: Maske bis zum Platz, Abstandsregelung in den Sitzreihen, Händedesinfektion am Eingang. 

Erforderlich ist die Beachtung der 3G Regel: Genesen, Geimpft oder Getestet

Dazu gehört auch, dass eine vorherige Anmeldung der Teilnehmenden erforderlich ist.

Dazu bitten wir um Benachrichtigung telefonisch unter der Nummer  05121-877844 (Anrufbeantworter) oder auf der  Emailadresse chr.vogel@dig-hildesheim.de oder

Fax 032223798972 oder über das Kontaktformular auf der Website dig-hildesheim.de

Falls das versäumt wurde ist auch noch eine Anmeldung am Vortragstag am Saaleingang möglich.


Die Kommentare sind geschlossen.