Zeitenwende 1400 – Hildesheim als europäische Metropole

Zeitenwende 1400 – Hildesheim als europäische Metropole

Datum: 20. November 2019

Uhrzeit: 15:00 - 16:00

Ort: Dommuseum Hildesheim

Kultur

Unter diesem Titel bietet das Dommuseum Hildesheim vom 1.10.19 bis 2.2.20 eine neue Sonderausstellung mit herausragenden Kunstwerken über die von Umbrüchen geprägte Zeit um 1400. Norddeutschland erlebte damals eine kulturelle Blüte, an der Hildesheim als Bischofssitz maßgeblich Anteil hatte. Diese für ganz Niedersachsen wichtige historische Epoche an der Schwelle zur Moderne wird zum ersten Mal Thema einer Ausstellung, in der die Bedeutung der regionalen Zentren in den europäischen Kontext eingeordnet wird. Die ausgestellten Kunstwerke, darunter kostbare Leihgaben aus bekannten internationalen Museen, machen deutlich, welche kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen es um 1400 gab. In den vier Abteilungen „Welt im Wandel“, „Stadt und Gesellschaft“, Frömmigkeit und Bildung“ sowie „Austausch und Netzwerke“ werden auch technische Innovationen, Epidemien und die Veränderung des Stadtbildes durch den Bau großer Pfarrkirchen, Klöster und Hospitäler berücksichtigt. Glaube wird als direkter Akt zwischen Menschen und Gott definiert und allgemeine Bildung wird immer wichtiger. Hildesheim wird Teil eines europäischen Netzwerkes, was sich deutlich in vielen erhaltenen Kunstwerken spiegelt. All dies zeigt die Ausstellung vor Ort und digital durch ein neuartiges Online-Angebot, das man schon vorab unter der Adresse www.zeitenwende1400.de besuchen kann. Zeitgleich wird im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover ein zweiter Ausstellungsteil gezeigt unter dem Titel: „Zeitenwende 1400. Die Goldene Tafel als europäisches Meisterwerk.“ (Heidemarie Zentgraf)

Die DIGHI hat für ihre Mitglieder und Freunde wieder eine 60-minütige Führung durch die Ausstellung in Hildesheim durch unser Mitglied Dr. Nico Strube organisiert. Sie findet statt am Mittwoch, 20.11. um 15 Uhr. Treffpunkt ist um 14.50 Uhr im Foyer des Dommuseums. Kosten: Eintritt 4 € (Gruppenpreis), die DIGHI übernimmt die Führungskosten für ihre Mitglieder, Gäste bitten wir um einen Beitrag von 4 €. Anmeldung bei Dr. Vogel telefonisch oder per E-Mail (05121/86661 oder chr.vogel@dig-hildesheim.de) bzw. bei den Veranstaltungen der DIGHI.


Die Kommentare sind geschlossen.