Neu – Die Unsterblichkeit der Seele im Geist der römischen Renaissance

Neu – Die Unsterblichkeit der Seele im Geist der römischen Renaissance

Datum: 18. Januar 2024
Uhrzeit: 19:00
Ort: Domblibliothek, Domhof 30, 31134 Hildesheim
Vortrag

Vortrag von Prof. Dr. Dr. Jörg Bölling

Universität Hildesheim

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Dombibliothek Hildesheim

Gibt es eine Seele?

Wenn ja: ist sie allgemeines Lebenszeichen – oder hat jeder Mensch, jede Person, jedes Individuum eine eigene? Und entschwindet sie mit dem Tod – oder ist sie unsterblich? In welchem Verhältnis stehen dann Auferstehung und Unsterblichkeit, Leib und Seele, Geist und Körper, Seelenheilung und Seelenheil?

Im Rom der Renaissance machten sich Gelehrte darüber intensiv Gedanken. Dabei griffen sie – dem Geist und Geschmack ihrer Zeit entsprechend – auf griechische und römische Grundlagen zurück und durchleuchteten diese im Spiegel jüdischer, muslimischer und christlicher Diskurse.

In Rom wurden somit schon früh noch heute aktuelle philosophische und theologische Debatten angestoßen sowie kirchliche Lehrsätze geprägt – im Spannungsfeld von Renaissance und Reformation, italienischer und deutscher Kultur.

Eintrittspreise: 5,00 Euro

Schüler/Schülerinnen/ Studierende: 2,00 Euro

Mitglieder DIGHI und Gäste von KulturLeben/Kulturloge: frei


Die Kommentare sind geschlossen.