Unser Archiv

 
Unsere Vereinszeitschrift

Die Zeitschrift IL PONTE erscheint drei- bis viermal im Jahr. Die Verteilung erfolgt kostenlos an die Mitglieder durch Postversand sowie an die Besucher der Veranstaltungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

 

In diesem Archiv können Sie in ausgewählten Artikeln unserer Mitgliederzeitschrift stöbern. Einige sind im pdf-Dateiformat abgespeichert. Um sie lesen zu können, benötigen Sie z.B. einen "Acrobat Reader ©". Falls er auf Ihrem Rechner noch nicht installiert sein sollte, können Sie ihn über diesen Link herunterladen: http://www.adobe.com/de/

 
Leitung der Redaktionen

  • Apr. 1995 - Aug. 1996:
    Leonardo Civale
  • Nov. 1996 - Jan. 1998:
    Dr. Michele Lodeserto
  • Apr. 1998:
    Fabrizio Capilupo
  • Sept. 1998 - Juli 2000:
    Enzo Iacovozzi
  • seit Juni 2002:
    Heidemarie Zentgraf

Λ oben

Pasolini Roma - Ausstellung in Berlin

Noch bis 5.1.2015 gibt es im Martin-Gropius-Bau in Berlin diese interessante Ausstellung über Pier Paolo Pasolini, geboren am 5.3.1922 in Bologna, ermordet am 2.11.1975 am Strand von Ostia. Pasolini war zum einen Regisseur polarisierender Filme wie „Mamma Roma“, „Accattone – Wer nie sein Brot mit Tränen aß“ oder „I racconti di Canterbury – Pasolinis tolldreiste Geschichten“. Außerdem war er auch Lyriker, Romanautor, Zeichner und Maler. Seine Themen waren zeitlos wie das Schicksal des Menschen, das bäuerliche Leben, die Religion, die Sexualität und der Tod. Dabei setzte er sich besonders mit Missständen in der italienischen Gesellschaft auseinander und bewegte sich oft außerhalb gängiger Normen. So wurde er zum größten Provokateur der italienischen Gesellschaft im vorigen Jahrhundert. Sein Tod ist nie ganz aufgeklärt worden, obwohl ein Strichjunge den Mord gestanden hat. Die Schau dokumentiert mit Briefen, Fotos, Zeitungsausschnitten und Filmauszügen Leben und Werk eines der bedeutendsten poetischen Realisten des europäischen Films.

Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Montag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, Eintritt: 10 bzw. 7 Euro. Einzelheiten auch im Internet unter www.gropiusbau.de. (Heidemarie Zentgraf)

Weitere Informationen

 
Unsere Vereinszeitschrift

Die Zeitschrift IL PONTE erscheint drei- bis viermal im Jahr. Die Verteilung erfolgt kostenlos an die Mitglieder durch Postversand sowie an die Besucher der Veranstaltungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

 

In diesem Archiv können Sie in ausgewählten Artikeln unserer Mitgliederzeitschrift stöbern. Einige sind im pdf-Dateiformat abgespeichert. Um sie lesen zu können, benötigen Sie z.B. einen "Acrobat Reader ©". Falls er auf Ihrem Rechner noch nicht installiert sein sollte, können Sie ihn über diesen Link herunterladen: http://www.adobe.com/de/

 
Leitung der Redaktionen

  • Apr. 1995 - Aug. 1996:
    Leonardo Civale
  • Nov. 1996 - Jan. 1998:
    Dr. Michele Lodeserto
  • Apr. 1998:
    Fabrizio Capilupo
  • Sept. 1998 - Juli 2000:
    Enzo Iacovozzi
  • seit Juni 2002:
    Heidemarie Zentgraf