Unser Archiv

 
Unsere Vereinszeitschrift

Die Zeitschrift IL PONTE erscheint drei- bis viermal im Jahr. Die Verteilung erfolgt kostenlos an die Mitglieder durch Postversand sowie an die Besucher der Veranstaltungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

 

In diesem Archiv können Sie in ausgewählten Artikeln unserer Mitgliederzeitschrift stöbern. Einige sind im pdf-Dateiformat abgespeichert. Um sie lesen zu können, benötigen Sie z.B. einen "Acrobat Reader ©". Falls er auf Ihrem Rechner noch nicht installiert sein sollte, können Sie ihn über diesen Link herunterladen: http://www.adobe.com/de/

 
Leitung der Redaktionen

  • Apr. 1995 - Aug. 1996:
    Leonardo Civale
  • Nov. 1996 - Jan. 1998:
    Dr. Michele Lodeserto
  • Apr. 1998:
    Fabrizio Capilupo
  • Sept. 1998 - Juli 2000:
    Enzo Iacovozzi
  • seit Juni 2002:
    Heidemarie Zentgraf

Λ oben

25 Jahre Deutsch-Italienische Gesellschaft Hildesheim - Ein Rückblick auf einen "italienischen Tag"

Vor 25 Jahren wurde unsere Gesellschaft gegründet und dieses „Silberjubiläum“ wurde mit mehr als 100 Mitgliedern, Freunden und Gästen im Juni im „Cooks & Wines“ einen Nachmittag und Abend lang gefeiert.

Der Anfang war typisch deutsch mit Kaffee und Kuchen und einem Streicherduo von der Musikschule. Dann begrüßte der „Presidente“ Dr. Dr. Christian Vogel die Gäste. Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer überbrachte die Glückwünsche der Stadt und Landrat Rainer Wegener die Grüße des Landkreises. Auch der italienische Konsul aus Hannover, Dott. Flavio Rodilosso, hatte es sich nicht nehmen lassen, nach Hildesheim zu kommen und unserer Gesellschaft auf Deutsch zum „Anniversario“ zu gratulieren. Obwohl wir noch eine recht „junge Gesellschaft“ sind, waren auch Vertreterinnen des Dachverbandes der Deutsch-Italienischen Gesellschaften unserer Einladung gefolgt. Die Präsidentin des VDIG, Rita Marcon-Grothausmann, und die Regionalbeauftragte Nord, Dörthe Klahn-Noll aus Lübeck, gratulierten uns und lobten unser abwechslungsreiches Programm. Außerdem gratulierten sie unserem „Presidente“, der schon so lange an der Spitze unserer Gesellschaft steht. Frau Klahn-Noll lud auch alle Anwesenden noch einmal zur 14. Deutsch-Italienischen Kulturbörse nach Lübeck ein und lobte die Mitarbeit der DIG Hi im Regionalverbund Nord.

Den Festvortrag hielt Frau Prof. Dr. Sabine Sonntag aus Hannover. In ihrer humorvollen und erfrischenden Art, die wir schon mehrmals genießen durften, machte sie deutlich, dass die Welt ohne Italien ärmer wäre, denn die Italiener haben die Musik, vor allem die Oper, zu ihrer Blüte gebracht.

Führung im RosengartenAnschließend begaben sich die meisten Gäste bei schönem Wetter in den Magdalenengarten, wo die Mitglieder und Stadtführerinnen Bärbel Streckert und Christel Tasiaux die Geschichte des Gartens vom Kloster für „gefallene Mädchen“ bis zum heutigen Stadtgarten des Alten- und Pflegeheims sehr anschaulich erzählten. Während die Gäste einen kurzen oder längeren Spaziergang durch den Garten machten, hatten Gunde Arndt und Hans-Jürgen Blasig am Eingang zur Klosterstraße eine kleine Bar aufgebaut. Dort servierten sie Wein und leckeren Blechkuchen, den Frau Werner zum Fest beigesteuert hatte. Wir kamen auch noch mit anderen Besuchern des Gartens ins Gespräch. So stellten wir Pastor Peter Noß-Kolbe, der aus seinem Büro direkt am Garten kam, unsere Gesellschaft vor und luden ihn zu einem Glas Wein ein.

Inzwischen hatten die Gäste, die im Restaurant geblieben waren, die Rosen-Ausstellung von Assunta Verrone bewundert. Außerdem hatte man das italienische Büffet aufgebaut und weitere Gäste waren eingetroffen. Zum Auftakt des Abends erhielten wir noch Besuch aus Dänemark: Unser Mitglied Vibeke Folden Reder überbrachte als Hans-Christian Andersen Grüße und berichtete über seine Reise nach Italien, die ihn zu dem Roman „Der Improvisator“ inspiriert hatte.

Später gab es noch Bilder aus Italien: Bernd Galland vom Ornithologischen Verein stellte die Abruzzen vor. Und Claudio Calandra aus Wolfsburg unterhielt die Besucher mit alten und neuen italienischen „Canzoni“, womit er noch einmal die These von Frau Sonntag unterstrich, dass ein italienisches Fest ohne Musik gar nicht geht.

(Text: Heidemarie Zentgraf, Foto: Enzo Iacovozzi)


Weitere Informationen

 
Unsere Vereinszeitschrift

Die Zeitschrift IL PONTE erscheint drei- bis viermal im Jahr. Die Verteilung erfolgt kostenlos an die Mitglieder durch Postversand sowie an die Besucher der Veranstaltungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

 

In diesem Archiv können Sie in ausgewählten Artikeln unserer Mitgliederzeitschrift stöbern. Einige sind im pdf-Dateiformat abgespeichert. Um sie lesen zu können, benötigen Sie z.B. einen "Acrobat Reader ©". Falls er auf Ihrem Rechner noch nicht installiert sein sollte, können Sie ihn über diesen Link herunterladen: http://www.adobe.com/de/

 
Leitung der Redaktionen

  • Apr. 1995 - Aug. 1996:
    Leonardo Civale
  • Nov. 1996 - Jan. 1998:
    Dr. Michele Lodeserto
  • Apr. 1998:
    Fabrizio Capilupo
  • Sept. 1998 - Juli 2000:
    Enzo Iacovozzi
  • seit Juni 2002:
    Heidemarie Zentgraf